Microsoft beteiligt sich an Langchao Software

Dienstag, 5. Juli 2005 11:29
Microsoft Logo (2014)

BEIJING - Wie der chinesische Internetdienst Sina berichtet, wird der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) 20 Mio. US-Dollar in den chinesischen Softwarespezialisten Langchao Software investieren. Langchao Software ist eine Tochter der Langchao Gruppe, welche sich vornehmlich mit der Herstellung von PCs und Servern beschäftigt.

Wie Sina weiter berichtet, wird Microsoft darüber hinaus in zwei weitere chinesische Technologiefirmen investieren. Dabei handelt es sich um die beiden Unternehmen Shandong ieslab und Dalian Hi-Think Computer Technology. So sollen zwei Mio. US-Dollar in den Hersteller von Computer-Software Shandong ieslab fließen, während Microsoft fünf Mio. Dollar in den Outsourcing-Spezialisten Dalian investieren wird.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...