Microsoft bereitet eigenen Musik-Streaming-Service vor

Freitag, 27. April 2012 08:01
Microsoft_blue.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will auf der jährlichen E3 Konferenz in diesem Jahr einen neuen Musik-Streaming-Service präsentieren, will der Branchendienst The Verge erfahren haben.

Der Streaming-Service soll plattformübergreifend auf Xbox-, Windows 8-, Windows Phone-, iOS- und auf Android-Geräte funktionieren. Der Zugang soll über eine native App oder über einen Web-Browser möglich sein. Der unter dem Codenamen „Woodstock“ entwickelte Service soll dem Musik-Service von Spotify ähneln, wodurch Nutzer unbegrenzt Musik auf die Geräte streamen könnten. Zudem soll der Service über eine tiefgreifende Facebook-Integration verfügen und über ein „scan and match“ Feature, ähnlich dem Service von iTunes Match verfügen, heißt es. Mit dem neuen Service will sich Microsoft Zug um Zug von seiner Marke Zune verabschieden, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...