Microsoft akzeptiert das Kuckucksei Android-Phone

Smartphones

Dienstag, 15. April 2014 11:47
Nokia_X_Produktfamilie.jpg

ESPOO/REDMOND (IT-Times) - Microsoft will die Android-basierten X-Smartphones von Nokia auch nach der Übernahme weiterhin anbieten und produzieren. Der US-Softwarekonzern setzt darauf, die Nutzer durch eigene Apps und Software zu überzeugen.

Man sollte meinen, dass die Smartphone-Familie X von Nokia der Microsoft Corp. ein Dorn im Auge ist, bietet man mit Windows-Phone doch ein eigenes Betriebssystem für mobile Endgeräte an. Nun offenbarte Terry Myerson, Executive Vice President Operating Systems bei dem US-Konzern, dass man die Weiterführung der Smartphone-Reihe, die das Betriebssystem von Wettbewerber Google nutzt, plane. Wie Myerson dem US-Nachrichtenportal ZDNet in einem Interview mitteilte, vertraue man darauf, dass die Kunden auf ihren Android-Smartphones Apps und Software von Microsoft nutzen und schlussendlich in den Kundenkreis zurückkehren.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...