Micros-Übernahme: Oracle plant Anleihen im Volumen von 10 Mrd. Dollar

Software und Services

Dienstag, 1. Juli 2014 15:29
Oracle_logo.gif

REDWOOD CITY (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle will mit einem Verkauf von Unternehmensanleihen im Volumen von 10 Mrd. US-Dollar die geplante Übernahme von Micros Systems finanzieren.

Die Mittel aus dem Verkauf der Unternehmensanleihen sollen fernen auch für allgemeine Geschäftszwecke wie für Aktienrückkäufe, Dividendenzahlungen und künftige Akquisitionen verwendet werden. In erster Linie soll der Bond-Verkauf jedoch dabei helfen, die milliardenschwere Übernahme von Micros Systems zu finanzieren. Die Offerte ist die zweitgrößte Unternehmensanleihe, nachdem Apple im April dieses Jahres einen Jumbo Bond im Volumen von 12 Mrd. US-Dollar am Markt platziert hat.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...