Micron will Marktanteil bei Flashspeichern verdreifachen

Montag, 14. August 2006 00:00
Micron Technology Unternehmenslogo

TAIPEI - Der amerikanische DRAM-Spezialist Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) will seinen Marktanteil bei NAND-Flashspeichern in den nächsten zwei bis drei Jahren verdreifachen. Mit Hilfe neuer 50nm Flashspeicher-Chips, dessen Volumenproduktion Anfang 2007 anlaufen soll, will Micron aggressiver in diesem Markt Fuß fassen und seinen Marktanteil in diesem Bereich in den nächsten zwei bis drei Jahren auf über zehn Prozent steigern, so Micron-Manager Frankie F. Roohparvar, der als Vizepräsident für den Bereich NAND-Entwicklung verantwortlich zeichnet. NAND-Flashspeicher kommen überwiegend in Digitalkameras, in Handhelds und Musik-Playern zum Einsatz.

Im nächsten Jahr sollen dann auch die ersten NAND-Chips bei der eigenen 12-Zoll Fertigungsfabrik des Joint Ventures IM Flash Technologies vom Band laufen. Micron hatte das Joint Venture gemeinsam mit Intel zu Jahresbeginn ins Leben gerufen. Bei der in Lehi/Utah ansässigen Fabrik sollen zunächst 200.000 Wafer im Monat verarbeitet werden, so Roohparvar.

Meldung gespeichert unter: NAND-Flash

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...