Micron und Nanya: Verschmelzung von Chip-Joint Ventures

Mittwoch, 17. Dezember 2008 16:25
Micron Technology Unternehmenslogo

Der US-amerikanische Chip-Hersteller Micron Technology Inc. (NYSE: MU, WKN: 869020) führt Gespräche mit der taiwanesischen Nanya Technology Corp. über die Fusion zweier Tochtergesellschaften. Presseberichten zufolge erwägen beide Unternehmen, die Inotera Memories Inc. und MeiYa Technology Corp. zu einer Einheit zu verschmelzen.

Eine Entscheidung in dieser Frage sei allerdings noch nicht getroffen, sagte ein Sprecher von Nanya Technology gestern. Die Verschmelzung beider Tochtergesellschaften zu einem Unternehmen mit nur einem Management sei jedoch die sinnvollste der möglichen Optionen. Michael Sadler, Executive VP von Inotera, kündigte an, dass das Anlagevermögen von MeiYa Technology Corp. an Inotera überschrieben werden solle. Dabei handelt es sich vor allem um Reinräume und Produktionsanlagen für Wafer. Einen Zeitplan für die Überschreibung nannte Sadler allerdings nicht.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...