Micron trifft Umsatzprognose nur am unteren Ende

Speicherchips

Donnerstag, 2. April 2015 09:15
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Die Micron Technology Inc. hat die Zahlen für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2015 bekannt gegeben. Während der Umsatz stagnierte, konnte das Ergebnis verbessert werden.

Im vergangenen zweiten Fiskalquartal erwirtschaftete der DRAM-Hersteller Micron Technology Inc. einen Umsatz von 4,17 Mrd. US-Dollar, der damit leicht um einen Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zulegte. Anfang Januar 2015 hatte man hier in einer eigenen Prognose 4,1 Mrd. bis 4,3 Mrd. US-Dollar erwartet.

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...