Micron Technology mit Verlusten

Mittwoch, 26. Juni 2002 08:53
Micron Technology Unternehmenslogo

Der weltweit führende DRAM-Hersteller und Halbleiterspezialist Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) musste im vergangenen Quartal einen Nettoverlust von 24 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie hinnehmen, nachdem das Unternehmen lediglich Umsatzerlöse von 771 Mio. Dollar realisieren konnte. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Umsatz von 910,9 Mio. Dollar, sowie mit einem operativen Gewinn von sechs Cent je Aktie gerechnet. Micron-Vertriebschef Michael Sadler zeigte überrascht von den schwachen Absatzzahlen im vergangenen dritten Fiskalquartal und führt diese auf den Nachfrageeinbruch im Hinblick auf Speicherbausteine für die Computerindustrie zurück.

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...