Micron Technology kann Umsätze nahezu verdoppeln - Erwartungen verfehlt

Freitag, 8. Oktober 2010 09:56
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Der amerikanische DRAM-Hersteller Micron Technology hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 seine Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppeln können.

Für das abschließende vierte Fiskalquartal meldet Micron (NYSE: MU, WKN: 869020) einen Umsatzsprung auf 2,5 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,3 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode. Der Nettogewinn kletterte auf 342 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Nettoverlust von 100 Mio. Dollar anfiel.

Mit den vorgelegten Zahlen blieb Micron allerdings deutlich hinter den Markterwartungen der Wall Street zurück. Analysten hatten im Vorfeld im Schnitt mit Einnahmen von 2,66 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 39 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...