Micron Technology: Bilanzrisiken belasten den Kurs

Dienstag, 30. Dezember 2008 10:08
Micron Technology Unternehmenslogo

NEW YORK - Die Aktien des amerikanischen DRAM-Herstellers Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) brachen am Vortag um 8,9 Prozent ein, nachdem Wachovia Capital Markets Analyst David Wong offen über mögliche Bilanzrisiken beim US-Speicherhersteller spekulierte.

Laut Wong sollte Micron in den nächsten zwei bis drei Quartalen Maßnahmen ergreifen, um seine Kapitalbasis zu stärken. Micron verfügte zuletzt über liquide Mittel von 1,03 Mrd. Dollar, denen Schulden von 2,9 Mrd. Dollar zum Ende des ersten Fiskalquartals gegenüber standen. Zudem schreibt Micron nach wie vor rote Zahlen. So verlor das Unternehmen allein im jüngsten Quartal 706 Mio. Dollar oder 91 US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...