Micron profitiert von Preiserholung am Chip-Markt - wieder Gewinn ausgewiesen

Dienstag, 29. Juni 2010 10:09
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Der US-Halbleiterspezialist und DRAM-Hersteller Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2010 einen Gewinn ausweisen können, nachdem das Unternehmen in der Vorjahresperiode noch einen Verlust hinnehmen musste. Dabei profitierte Micron insbesondere von der Preiserholung auf dem Chip-Markt.

Für das vergangene Maiquartal konnte Micron eine Umsatzverdoppelung auf 2,29 Mrd. Dollar melden, nach Einnahmen von 1,11 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode. Dabei verdiente das Unternehmen 939 Mio. Dollar oder 92 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 301 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Analysten hatten im Vorfeld bei Micron mit einem Nettogewinn von 43 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...