Micron kauft Inotera-Beteiligung von Qimonda

Montag, 13. Oktober 2008 09:27
Inotera_logo.gif

BOISE - Der US-Speicher- und DRAM-Hersteller Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) gibt bekannt, dass man für die 35,6%ige Beteiligung an dem Speicherspezialisten Inotera Memories 400 Mio. US-Dollar in bar an die Infineon-Tochter Qimonda AG zahlen werde. Inotera ist ein Joint Venture zwischen der deutschen Qimonda und der taiwanschen Nanya Technology.

Mit der Übernahme der Beteiligung arbeitet Micron künftig noch näher mit Nanya Technology zusammen. Micron gründete zuvor ein Joint Venture mit dem taiwanschen Chip-Rivalen Nanya im Bereich Forschung und Entwicklung. Das Venture-Unternehmen MeiYa Technology Corp hat sich auf die Entwicklung von DRAM-Speichern spezialisiert.

Micron wird in zwei Schritten den Qimonda-Anteil übernehmen. Im ersten Schritt wird Micron für 200 Mio. Dollar in bar 18 Prozent an Inotera übernehmen. Weitere 18 Prozent  sollen dann in einem weiteren Schritt übernommen werden, wenn die Regulierungsbehörden in Taiwan dem Deal zugestimmt haben, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...