Micron investiert in Singapur

Mittwoch, 15. November 2000 08:40
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (internetaktien.de) - Micron Technologie Inc. (NYSE : MU): Der amerikanische Chiphersteller Micron gab am Mittwoch bekannt, knapp $290 Mio. in eine neue Chipfabrik investieren zu wollen. Der Standort soll in Singapur liegen.

Die Fabrik soll Anfang 2002 fertig gestellt werden und insbesondere für Tests zur Verfügung stehen. Ein Bereich, in dem Analysten etwa von Gartner Dataquest bislang Schwächen und Diskrepanzen verglichen zur reinen Chipproduktion sahen. Die neue Anlage soll eine Erweiterung der bereits bestehenden Produktionsstätte sein, in der bereits rund die Hälfte aller von Micron in Rechnern eingesetzten Chips hergestellt wird.

Mit dieser Investition unterstreicht Micron seine Stellung als eines jener Unternehmen, die umfangreiche Investitionen in Singapur tätigen, um Kosten zu senken und um auf asiatischem Boden im geringeren Maße von Ländern wie Taiwan, Korea oder Japan abhängig zu sein. Allein der Halbleiter-Output ist in Singapur in diesem Jahr auf $3,2 Mrd. geklettert, nachdem er im letzten noch $2,4 Mrd. betragen hatte. Für 2001 schätzen Analysten, dass er auf $4,2 Mrd. steigen wird. Neben Micron hat etwa Hitachi, Japans Chiphersteller Nr. 3, einen bedeutenden Teil seiner Produktionsstätten in Singapur angesiedelt.

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...