Micron gibt Forderungen ab

Freitag, 15. Februar 2002 14:33
Micron Technology Unternehmenslogo

Hynix Semiconductor Inc. (Nasdaq: HXSCF, WKN: 677419): Der amerikanische Chiphersteller Micron Technology macht mit der Übernahme von Hynix ernst.

Micron hat durch die Investmentbank Salomon Smith Barney ein Angebot für die DRAM-Produktion von Hynix Semiconductor den Kreditoren des Unternehmens präsentiert. Die Kreditoren von Hynix können über eine Übernahme bestimmen, da sie mit der Vergabe von zwei milliardenschweren Krediten im vergangenen Jahr die Kontrolle über die Finanzen von Hynix erlangten.

Micron hat Angaben aus dem Umfeld der Investmentbank zufolge die Kreditoren von Hynix um 1,5 Mrd. Dollar Unterstützung für das neue Joint Venture gebeten, welches die weiteren Anlagen von Hynix auffangen soll. Hynix und Micron verhandeln gerade über die Details der Vereinbarung. Micron wird u.a. sieben Speicherwerke übernehmen und die beide Unternehmen werden in die anderen, übriggebliebenen Geschäftssparten von Hynix investieren.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...