Micron CEO stirbt bei Flugzeugabsturz

Montag, 6. Februar 2012 08:26
Steve Appleton

NEW YORK (IT-Times) - Steve Appleton, Chairman und CEO des DRAM-Herstellers Micron Technology, ist am Wochenende bei einem Flugzeugabsturz in Boise ums Leben gekommen, wie die New York Times berichtet.

Der 51-jährige war im Jahr 1991 zum Presidenten bei Micron aufgestiegen und hat den Micron-Gründer Joe Parkinson im Jahre 1994 als Chairman und CEO beerbt. Unter der Führung von Appleton gelang es Micron als einziger verbliebener DRAM-Hersteller die Krisen der letzten Jahre zu überstehen. In der Branche rechnet man nunmehr, dass der bisherige COO Mark Durcan vorerst die CEO-Rolle übernehmen wird. (ami)

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...