Micron baut Fertigungsaktivitäten in China aus

Dienstag, 19. April 2011 16:05
Micron Technology Unternehmenslogo

XI'AN (IT-Times) - Der amerikanische DRAM-Hersteller Micron Technology will seine Fertigungsaktivitäten an seinem chinesischen Standort in Xi'an weiter ausbauen, wie das Unternehmen mitteilt.

In diesem Zusammenhang will Micron eine zweite Test- und Modul-Fertigungsfabrik in Xi'an errichten. Durch die Komplettierung der Anlage kommen 400.000 Quadratfuß an Fertigungsfläche hinzu, wodurch Micron (NYSE: MU, WKN: 869020) insbesondere asiatische Kunden besser bedienen will. Asiatische Kunden tragen inzwischen die Mehrheit des Gesamtumsatzes von Micron.

Die neue Test- und Modul-Fertigungsanlage soll je nach Marktlage, in den nächsten drei bis fünf Jahren fertiggestellt und weiter ausgebaut werden, heißt es bei Micron. Micron-Chef Steve Appleton begründet die Investitionen damit, dass China weiterhin ein wichtiger Schlüssel in der Wachstumsstrategie des Unternehmens sei.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...