Microchip erleidet Umsatzrückgang und kürzt Produktion

Freitag, 30. Januar 2009 10:31
Microchip Technology

CHANDLER - Der US-Chiphersteller Microchip Technology (Nasdaq: MCHP, WKN: 886105) muss für das vergangene dritte Fiskalquartal 2009 einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen an, seine Produktion senken zu wollen.

So will Microchip die Produktion seiner Fabriken in den USA und Thailand auf ein moderates Niveau zurückfahren, wobei die Produktion insgesamt um 40 Prozent niedriger sein wird, als im Vorquartal, so Microchip-Chef Steve Sanghi. Mit diesem Schritt reagiert das Unternehmen auf steigende Lagerbestände, nachdem die weltweite Konjunkturkrise auch die Halbleiterbranche in Mitleidenschaft gezogen hat.

Für das zurückliegende dritte Fiskalquartal 2009 meldet Microchip einen Umsatzeinbruch um 28,8 Prozent auf 192,2 Mio. US-Dollar, nach Nettoerlösen von 269,7 Mio. Dollar im Vorquartal. Gegenüber dem Vorjahr ergibt sich ein Umsatzrückgang um 23,9 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Microchip Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...