Microchip bestätigt Ziele für 2003 und 2004

Donnerstag, 26. September 2002 08:51

Der US-Hersteller von analogen Mikrochips und Mikrokontroller Microchip Technology (Nasdaq: MCHP<MCHP.NAS>, WKN: 886105<MCP.FSE>) sieht seine Zahlen nicht nur für das laufende zweite Fiskaljahr im Plan. Im Rahmen einer Investmentkonferenz des Brokerhauses Banc of America zeigte sich Microchip-Chef Steve Sanghi optimistisch im Hinblick auf die weitere Geschäftsentwicklung des Mikrochipherstellers, welcher erst am 16. September seine Schätzungen für das laufende Quartal erhöht hat. Demnach kalkuliert Microchip im laufenden Septemberquartal mit einem operativen Gewinn von 17 Cent je Aktie, bei Umsatzerlösen von 169 bis 171 Mio. US-Dollar.

Für das nachfolgende dritte Fiskalquartal 2003 will das Unternehmen seinen Umsatz weiter auf 178 Mio. Dollar steigern, wobei ein Nettogewinn von 18 US-Cent je Aktie am Quartalsende zu Buche stehen soll. Im laufenden Fiskaljahr 2003 kalkulieren Analysten mit Umsatzerlösen von 689 Mio. Dollar, sowie mit einem operativen Plus von 68 Cent je Aktie. Dieser Wachstumstrend soll sich auch im nachfolgenden Fiskaljahr 2004 weiter fortsetzen, wobei Experten von einem Umsatz von 818 Mio. Dollar und von einem Nettogewinn in Höhe von 86 Cent je Aktie ausgehen. Das Unternehmen zeigte sich dann auch im Rahmen der Konferenz optimistisch, auch diese Erwartungen erfüllen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...