Mexiko: Bekommt Telmex Wettbewerber?

Mittwoch, 15. März 2006 00:00

MEXIKO STADT - In Mexiko herrschen noch Zustände wie im Europa der 80er Jahre. Der privatisierte Ex-Monopolist Telefonos de Mexico S. A. (WKN: 882159<TMXL.FSE>) oder auch Telmex hat das Festnetzgeschäft fest in der Hand und braucht keine Wettbewerber zu fürchten. Bis jetzt jedenfalls, denn nach einem Bericht der Financial Times arbeitet die Regulierungsbehörde an einer Liberalisierung.

Die Federal Competition Commission (CFC) arbeitet zusammen mit dem Ministerium für Telekommunikation und Transport (SCT) an einer entsprechenden Reform. Hierbei geht es vor allem um das Thema Konvergenz. Kabelnetzbetreiber sollen die Möglichkeit erhalten, Telefon- und Internetdienste anzubieten. Im Gegenzug werde Telmex gestattet, Videodaten zu übertragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...