Metalink übt sich in Optimismus

Donnerstag, 1. April 2004 15:28

Der amerikanisch-israelische Mobilfunk- und Kommunikationsspezialist Metalink (Nasdaq: MTLK<MTLK.NAS>, WKN: 931208<MLK.FSE>) hebt für das laufende erste Quartal seine Prognosen an.

Demnach erwartet das Unternehmen nunmehr einen Umsatz von 5,3 Mio. US-Dollar, nachdem der Breitbandspezialist zunächst Einnahmen von 4,5 bis 5,4 Mio. Dollar in Aussicht stellte. Damit würde Metalink seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent steigern können. Inwieweit auch der Nettoverlust in Folge der höheren Einnahmen niedriger ausfallen wird, wurde nicht bekannt. Analysten rechnen mit einem operativen Minus von 17 US-Cent je Anteil. Detaillierte Zahlen will Metalink am 29. April vorstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...