Metalink bleibt optimistisch

Mittwoch, 30. Juni 2004 15:22

Der amerikanisch-israelische Breitband- und Mobilfunkspezialist Metalink Ltd. (Nasdaq: MTLK<MTLK.NAS>, WKN: 931208<MLK.FSE>) rechnet im laufenden zweiten Fiskalquartal 2004, welches im Juni endet, mit einem Umsatzzuwachs von 90 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen 6,1 Mio. US-Dollar umsetzen will. Analysten sind bislang nur von Einnahmen in Höhe von 5,5 Mio. Dollar ausgegangen.

Metalink führt den erfreulichen Umsatzzuwachs unter anderem auf eine weiterhin solide Nachfrage nach seinen DSL-Produkten in Nordamerika und Europa zurück. Daneben konnte Metalink mit 200.000 verkauften DSL-Ports nach Korea ein Rekordergebnis einfahren. In Japan setzte Metalink nach eigenen Angaben nach 30.000 VDSL-Ports ab.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...