Mercury schluckt SOA-Anbieter

Dienstag, 10. Januar 2006 17:19

MOUNTAIN VIEW (KALIFORNIEN) - Mercury Interactive Corp. (Nasdaq: MERQ<MERQ.NAS>, WKN: 890463<MRQ.FSE>) macht Nägel mit Köpfen. Heute gab der Anbieter von Web-Performance- und Web-Management-Lösungen eine Übernahme bekannt.

Systinet Corp., das Objekt der Begierde, bietet Service-Oriented Architecture (SOA)-Software an. Systinet befindet sich in Privatbesitz und soll durch die SOA-Produkte das Business-Technology-Optimization (BTO)-Segment von Mercury ergänzen und erweitern. Die Kaufsumme liegt bei 105 Mio. US-Dollar in bar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...