Mercury Interactive sieht höhere Gewinne

Montag, 24. Januar 2005 15:35

CHICAGO - Der US-Softwarespezialist Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ<MERQ.NAS>, WKN: 890463<MRQ.FSE>) rechnet für das vergangene vierte Quartal 2004 mit höheren Gewinnen, als zunächst prognostiziert.

Demnach habe die Nachfrage nach Performance-Testsoftware die bisherigen Erwartungen übertroffen, heißt es, so dass man nunmehr mit einem Nettogewinn von 34 und 36 US-Cent je Aktie rechnet. Im Vorfeld hatte der in Kalifornien und in Israel ansässige Softwarehersteller lediglich ein operatives Plus von 28 bis 34 US-Cent je Anteil in Aussicht gestellt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...