Mensch und Maschine Software verbucht Plus bei Umsatz und Ergebnis

Montag, 21. März 2011 10:15
Mensch und Maschine

WESSLING (IT-Times) - Mensch und Maschine Software hat die endgültigen Zahlen des Geschäftsjahres 2010 präsentiert. Das Unternehmen verbesserte sich sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis.

Wie die Mensch und Maschine Software SE mitteilte, hat das Unternehmen im Geschäftsjahr 2010 den Umsatz um 19,7 Prozent auf 195,6 Mio. Euro erhöhen können. Im Geschäftsfeld Software wurde der Umsatz um 19,5 Prozent auf 26,0 Mio. Euro gesteigert. Der Bereich Distribution trug mit 112,3 Mio. Euro zum Gesamtumsatz bei. Gegenüber dem Vorjahreswert entspricht das einem Umsatzplus von 5,7 Prozent. Das Segment Systemhaus verbuchte eine Steigerung um 62 Prozent und erwirtschaftete 57,2 Mio. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erzielte Mensch und Maschine Software eine Verbesserung von 340 Prozent auf 6,1 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen ein Nettoergebnis in Höhe von minus 0,5 Mio. Euro. Damit lag Mensch und Maschine über dem Vorjahresergebnis von minus 4,78 Mio. Euro. Schließlich stieg das Ergebnis je Aktie von minus 0,34 auf minus 0,03 Euro. Der operative Cash-Flow ging von 5,66 Mio. auf 3,88 Mio. Euro zurück.

Meldung gespeichert unter: Mensch und Maschine

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...