Mensch und Maschine erwartet Verlust - Umsatzrückgang

Montag, 1. Februar 2010 15:11
Mensch und Maschine

WESSLING (IT-Times) - Die Mensch und Maschine Software SE (WKN: 658080) gab heute die vorläufigen Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2009 bekannt. Trotz leichter Erholungstendenzen gingen Umsatz und Ergebnis stark zurück.

Der Umsatz des vierten Quartals 2009 notierte mit 43 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 52,3 Mio. Euro. Allerdings wies Mensch und Maschine darauf hin, dass im Vergleich zum dritten Quartal 2009 mit einem Wert von 36,1 Mio. Euro ein Zuwachs erfolgt sei. Dies wertet das Softwareunternehmen als eine erste Erholungstendenz. Für das vierte Quartal 2009 lag das EBITA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) knapp im Plus (2008: 2,6 Mio. Euro). Damit habe man aber, so Mensch und Maschine weiter, nicht die eigenen Erwartungen erfüllen können.

Im Gesamtjahr 2009 lag der Umsatz bei 164 Mio. Euro nach 223 Mio. Euro in 2008. Das EBITA erreichte knapp eine Mio. Euro (Vorjahr: 10,9 Mio. Euro). Hinsichtlich des Nettoergebnisses konnte Mensch und Maschine noch keine klaren Angaben machen, es sei aber mit einem deutlich negativen Wert zu rechnen. Dies lasse sich vor allem dadurch festlegen, dass die Amortisationen auf Akquisitionen und das Finanzergebnis zusammen eine Belastung in Höhe von drei Mio. bis 3,5 Mio. Euro darstellten. Der operative Cash-Flow des Gesamtjahres bezifferte sich auf fünf Mio. Euro, in 2008 hatte Mensch und Maschine noch 9,3 Mio. Euro erreicht.

Meldung gespeichert unter: Mensch und Maschine

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...