Mehr Breitband, mehr!

Dienstag, 23. Juli 2002 12:33

Das amerikanische Marktforschungsunternehmen In-Stat stellt in einer neuen Marktanalyse fest, dass sich der Breitbandmarkt weiterhin auf Wachstumskurs befindet. Die neuen Analyse wurde am Dienstag vorgestellt.

Laut In-Stat nutzen seit Anfang 2002 30 Mio. Verbraucher einen breitbandigen Internetzugang. Ende des Jahres sollen bereits 46 Mio. Haushalte über einen Breitbandanschluss verfügen. Dabei hat sich DSL (Digital Subscriber Line) am internationalen Markt als die führende Zugangstechnologie heraus kristallisiert. In den Vereinigten Staaten ist dagegen der Breitbandzugang per Kabelmodem populärer. Größtes Wachstumshemmnis ist laut In-Stat die mangelhafte TK-Infrastruktur. Der Großteil der TK-Netze weltweit ist technisch veraltet und kann breitbandige Zugangstechnologien deswegen nicht unterstützen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...