Mehr als 10 Millionen Deutsche spielen auf Tablet Computern

Spiele auf Tablet PCs

Mittwoch, 27. Mai 2015 12:15
BIU

Berlin, 27. Mai 2015 Tablet Computer erfreuen sich großer Beliebtheit: Vier von zehn Deutschen besitzen bereits ein solches Gerät. Besonders gerne werden die flachen Rechner mit dem großen Touchscreen zum Spielen verwendet. Mehr als 10 Millionen Menschen spielen hierzulande auf ihrem Tablet Computer. Das gab der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware auf Basis von GfK-Marktdaten bekannt. Wie beliebt die Spiele-Apps auf Tablet Computern sind, zeigen auch die Zahlen zur Nutzungshäufigkeit: Knapp zwei Drittel (61 Prozent) der Tablet-Nutzer spielen mehrmals die Woche oder täglich auf ihrem Gerät. Das Spielen auf Tablet Computer und Smartphone spricht dabei auch ältere Nutzer an. Jeder dritte Spieler von Spiele-Apps ist mindestens 40 Jahre alt. Das Durchschnittsalter der Nutzer von Spiele-Apps liegt bei 34 Jahren. „Durch den großen Touchscreen ist die Bedienung von Tablet Computern besonders intuitiv und die Einstiegshürde besonders niedrig. Zugleich lassen sich Tablets leicht in den Alltag integrieren. Damit sind die Geräte und die dazugehörigen Spiele-Apps auch für Menschen attraktiv, die zuvor wenig oder überhaupt nicht gespielt haben“, sagt Dr. Maximilian Schenk, BIU-Geschäftsführer.

Tablets tragen zum stark gestiegenen Umsatz von Spiele-Apps bei

Neben Smartphones tragen Tablet Computer zum wachsenden Erfolg der Spiele-Apps bei. Der Umsatz mit Spiele-Apps für beide Geräteklassen stieg im Jahr 2014 um 153 Prozent auf 263 Millionen Euro. „Spiele-Apps erfreuen sich weiter ungebrochener Beliebtheit, wie das starke Marktwachstum zeigt. Mit der weiter zunehmenden Verbreitung von Smartphones, Tablet Computern sowie komplett neuen Geräten wie intelligenten Uhren, den sogenannten Smartwatches, wird das starke Marktwachstum voraussichtlich auch in den kommenden Jahren anhalten“, sagt Schenk. Wie groß die Bedeutung von Spiele-Apps für die verschiedenen Mobilbetriebssysteme ist, zeigt nicht nur ein Blick auf die Charts der App-Stores, bei denen sie dauerhaft zu den beliebtesten Kategorien zählen. Auch greifen Google und Apple das Thema Spiele-Apps auf ihren wichtigen Entwicklerkonferenzen „Google I/O“ und „Apple WWDC“ aktiv auf, die morgen beziehungsweise am 8. Juni beginnen.

Angaben zu Markt- und Nutzungsdaten

Die GfK verwendet Erhebungsmethoden zur Erfassung der Daten des deutschen Marktes für digitale Spiele, die weltweit und qualitativ einmalig sind. Hierzu gehören unter anderem eine für die gesamte deutsche Bevölkerung repräsentative laufende Befragung von 25.000 Konsumenten zu ihren Einkaufs- und Nutzungsgewohnheiten bei digitalen Spielen, sowie ein Handelspanel. Die Datenerhebungsmethoden erlauben einen einmaligen Einblick in den deutschen Markt für Computer- und Videospiele.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...