Medwedew plant russisches Silicon Valley

Mittwoch, 23. Juni 2010 12:36
Apple

WASHINGTON (IT-Times) - Der russische Präsident Medwedew will auf der USA-Reise nicht nur politische Fragen besprechen, sondern auch Werbung für den eigenen Wirtschaftstandort machen. Der Wunschtraum: Ein russisches Silicon Valley.

Nach einem Bericht des Spiegels sollen unter anderem große Unternehmen wie Apple und Cisco Systems für Investitionen in Russland gewonnen werden. Dies hätte dann wohl auch die angestrebte Modernisierung der russischen Wirtschaft sowie eine Verringerung der Abhängig von Gas und Öl als Umsatzbringer zur Folge. Insgesamt sollen in den kommenden Jahren rund 20 Mrd. Euro in ein Programm mit dem Namen „Smart Russia“ gepumpt werden. Ziel sei es, Russland als Standort für Wissenschaft und neue Technologien zu etablieren. Gleichzeitig sollen auch ausländische Investoren gewonnen werden. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...