Medien-Start-Up Ivi TV mischt US-TV-Markt auf

Freitag, 24. September 2010 10:56
Time Warner Cable

SEATTLE (IT-Times) - Ivi TV, ein Online-TV-Sender, sorgt derzeit mit einer Klage für Aufsehen. Das dahintersteckende Prinzip ist mit dem eines juristischen Erstschlages zu vergleichen.

Derzeit verklagt Ivi TV gezielt die Medienkonzerne, dessen TV-Programme das Start-Up kostenfrei im Internet zu Verfügung stellt. Damit will das Unternehmen eine US-Gesetzeslücke nutzen und sich diese gleichzeitig juristisch absichern lassen. Dies berichtet das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt. Sollte sich Ivi TV mit dem eigenen Prinzip, keine Gebühren für die Nutzung eines TV-Signals bezahlen zu wollen, durchsetzen, könnte dies auch den US-Medienmarkt grundlegend verändern.

Meldung gespeichert unter: Time Warner Cable

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...