Media-Streaming: nVidia stellt neue Version von Shield TV und nVidia Spot vor

Smart Home: neue Version von Shield Tv und nVidia Spot

Donnerstag, 5. Januar 2017 09:50
nVidia Shield TV

LAS VEGAS (IT-Times) - Der US-Grafikchip-Hersteller nVidia hat die CES 2017 dazu genutzt, um zwei neue Produkte für das smarte Zuhause vorzustellen: eine neue Version von Vidia Shield TV und nVidia Spot.

Zur Erinnerung: Mit Shield TV steht nVidia in direkter Konkurrenz zu Apple TV, Roku Ultra und der Fire TV Box von Amazon.com. nVidia will mit der neuen nVidia Shield TV Box die umfassendste Entertainment-Plattform für das Wohnzimmer bieten.

Die Streaming-Box kommt mit einem neuen Design sowie mit einer Fernbedienung und einem Game-Controller daher. nVidia CEO Jen-Hsun Huang verweist darauf, dass Shield TV die weltweit modernste Streaming-Box sei.

Die Streaming-Box unterstützt bereits das 4K HDR Format und bietet damit die Dreifache Performance als jeder andere Media-Streamer auf den Markt.

Unterstützt werden nicht nur Amazon Video und Amazon Games, sondern Netflix, YouTube, Google Play Movies und VUDU. Eine neue YouTube TV App soll in den kommenden Monaten für Shield TV verfügbar sein.

Meldung gespeichert unter: Smart Home

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...