MCI in Übernahmeschlacht

Mittwoch, 2. März 2005 16:40

NEW YORK - Der US-Telekommunikationskonzern MCI Inc. (WKN: A0BMK0<OM8.FSE>) hat die Verhandlungen mit Qwest Communications International Inc. als Fusionspartner wieder aufgenommen. Durch ein Direktangebot an MCI-Aktionäre in Höhe von acht Mrd. US-Dollar will Qwest MCI dazu zwingen, das niedrigere Angebot von Verizon Communications Inc. (6,7 Mrd. Dollar) auszuschlagen. Verizon hat MCI nun eine Bedenkzeit bis zum 17. März 2005 gegeben, um das Angebot zu prüfen, gibt aber zu bedenken, dass Verizon der beste Partner für MCI wäre.

Die Übernahme durch Qwest würde die Aktien von MCI auf 24,60 Dollar aufwerten. Beinhaltet sind hierin 9,10 Dollar in bar und 15,50 Dollar in Aktien von Qwest. Verizon bietet lediglich sechs Dollar in bar und 14,70 Dollar aus eigenen Aktien an. Aktien von MCI wären dann also 20,70 Dollar wert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...