MCI führt VoIP für Privatnutzung ein

Freitag, 24. Juni 2005 12:44

WASHINGTON - Der amerikanische Festnetzbetreiber MCI Inc. (WKN: A0BMK0<OM8.FSE>) hat ohne großes Aufsehen einen neuen VoIP-Service für den Privatgebrauch eingeführt.

Angaben einer Pressesprecherin zufolge hat der sogenannte “Neighborhood Broadband Calling“-Dienst bereits vergangene Woche begonnen. Das Angebot ähnele den Services von anderen Anbietern und ermögliche für monatlich 29,99 US-Dollar unbegrenztes Telefonieren über das Internet. Für 19,99 US-Dollar im Monat könne man 500 Minuten vertelefonieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...