MCI akzeptiert verbessertes Verizon-Angebot

Mittwoch, 30. März 2005 09:01

NEW YORK - Der US-Telekomkonzern MCI (Nasdaq: MCIP<MCIP.NAS>, WKN: A0BMK0<OM8.FSE>) hat das verbessertes Übernahmeangebot in Höhe von 7,64 Mrd. US-Dollar von der führenden US-Telefongesellschaft Verizon Communications angenommen. Zuvor hatte Verizon sein Übernahmeangebot um rund eine Mrd. Dollar angehoben.

Zwar bietet Verizon damit erneut weniger, als der Rivale Qwest, dennoch hat sich MCI nunmehr zum zweiten Mal für das niedrigere Verizon-Angebot entschieden. Qwest, der kleinste lokale US-Telefonanbieter, bekräftigte hingegen nochmals sein Übernahmeangebot in Höhe von 8,45 Mrd. Dollar bzw. 26 Dollar je MCI-Aktie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...