McData: Die zweite Brocade?

Montag, 12. November 2001 10:05

Je stärker die Datenflut im Internet wächst, desto höher sind auch die Anforderungen an die Server und ihre Speichersysteme. Es werden Speichernetzwerke (Storage Area Networks) entwickelt, die Server und Massenspeicher über Glasfaserbreitbandnetze miteinander verbinden, um das lokale Netz zu entlasten. Über solche zentral verwalteten Netzwerke können Daten von verschiedenen Computern und Anwendungen aus genutzt werden. Da das SAN-Geschäft nicht vom übrigen Servergeschäft zu trennen ist, gehören zum SAN-Bereich nicht nur Unternehmen, die Datenspeichersysteme herstellen, sondern auch Gesellschaften, die Netzwerkkomponenten, wie z.B. sogenannte Switches, herstellen. Switche führen Schalt- und Vermittlungsfunktionen aus und können so über die Server in einem Speichernetzwerk schnell miteinander kommunizieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...