McAfee kündigt Online-Backup ohne Speicherlimit an

Freitag, 2. Oktober 2009 17:19
McAfee.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Die Welt wird digital und damit ergibt sich mittlerweile auch für Privatnutzer ein großes Problem: Was passiert, wenn die Festplatte schlapp macht?

Dank großer externer Festplatten ist zumindest das externe Speichern von Daten kein Problem mehr. Und Festplatten-Hersteller wie Western Digital oder Samsung bieten bereits zahlreiche Software-Lösungen für regelmäßige Backups an. Doch trotz aller Systeme zum Sichern der ach so teuren Daten, ein Problem ist dabei noch nicht gelöst: In der Regel stehen die Sicherungsmedien am gleichen Ort wie der Computer selbst. Was also, wenn eingebrochen wird oder ein Feuer die Daten zerstört? Mit herkömmlichen Lösungen steht man dann ohne da. Doch ein derzeit sehr beliebtes Stichwort bietet jetzt die ersten professionellen Lösungen: Das Cloud Computing.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...