Maxim Integrated: Umsatz steigt, Gewinn sinkt

US-Chiphersteller meldet Zahlen

Freitag, 25. Januar 2013 10:03
MaximIntegrated.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Halbleitergigant Maxim Integrated Products hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2013 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr steigern können, der Gewinn schrumpfte dagegen.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Maxim Integrated (Nasdaq: MXIM, WKN: 876158) einen Umsatzanstieg auf 605 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 591 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Gegenüber dem Vorquartal ging der Umsatz jedoch um drei Prozent zurück. Insgesamt konnte Maxim Integrated im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 76,62 Mio. US-Dollar oder 26 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach 88,13 Mio. US-Dollar oder 29 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen blieb unter dem Strich ein plus von 42 US-Cent je Aktie (Non-GAAP), womit der Chip-Hersteller die Markterwartungen erfüllen konnte.

Maxim Integrated CEO Tunc Doluca zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen, konnte man trotz des unsicheren Branchenumfelds seine Ziele erreichen. Der Manager verwies dabei auf Design Wins neuer Modelle im Mobile-Markt und sieht sein Unternehmen damit für die Zukunft gut gerüstet.

Meldung gespeichert unter: Maxim Integrated Products

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...