Maxdata und Xyratex: Zusammenarbeit

Mittwoch, 15. Februar 2006 12:17

MARL, HAVANT/GB - Der deutsche PC-Hersteller Maxdata AG (WKN: 658130<MXA.FSE>) hat einer heutigen Unternehmensmeldung zufolge einen OEM-Vertrag mit dem britischen Unternehmen Xyratex über die Herstellung von Netzwerk-Speicherlösungen unterzeichnet.

Im Rahmen des Vertrages stellt das britische Unternehmen die neuen 5000 Series 4Gbit Fibre Channels zur Verfügung. Damit stellt der deutsche Partner die SCSI/Serial ATA modularen Netzwerk-Speicherlösungen her. Deren Präsentation sei für das zweite Quartal 2006, zusammen mit den neuen „Easy San Solution Kits“ von Maxdata geplant.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...