Maxdata: Sinkender Umsatz, steigender Verlust

Freitag, 9. Mai 2008 17:18

MARL - Die Maxdata AG (WKN: 658130) hat heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht und verzeichnete einen sinkenden Umsatz.

Wie der deutsche Computerhersteller mitteilte, habe man im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von 102,3 Mio. Euro generiert. Im ersten Quartal 2007 lag dieser noch bei 114,9 Mio. Euro, was einem Rückgang von knapp elf Prozent entspricht. Rückläufe verzeichnete Maxdata dabei in beiden großen Unternehmensbereichen, Server und Flachbildschirme. So sank der Umsatz durch verkaufte Netzwerkrechner um 9,1 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Der Umsatz mit Flachbildschirmen sank um elf Prozent.

Zuwächse konnte Maxdata hingegen im kleinsten Unternehmensbereich Notebooks verzeichnen, wo der Umsatz um 179,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegte. Ebenfalls leichte Zuwächse verzeichnete das Marler Unternehmen im Bereich Desktop PCs. Hier lag der Umsatzzuwachs bei drei Prozent.

Meldung gespeichert unter: Maxdata

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...