Maxdata meldet Zahlen

Mittwoch, 28. Januar 2004 10:43

Maxdata AG (WKN: 658130<MXA.FSE>): Maxdata hat die Zahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2003 bekannt gegeben. Der PC-Hersteller konnte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,8 Prozent von 194,5 Mio. Euro auf 200 Mio. Euro steigern. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug 5,4 Mio. Euro, ein Zuwachs von 1,9 Prozent.

Im Gesamtjahr 2003 setzte Maxdata 654,8 Mio. Euro um, nach 635,1 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2002. In beinahe allen Bereichen konnte die Absatzmenge erhöht werden. Maxdata verkaufte 31,3 Prozent mehr Monitore, 35,1 Prozent mehr Server und 67,4 Prozent mehr Notebooks als im vorangegangenen Geschäftsjahr. Die Absatzsteigerungen konnten den Konzern jedoch nicht davor bewahren, einen Verlust vor Steuern und Zinsen in Höhe von 15 Mio. Euro zu buchen, nachdem im Vorjahr der EBIT mit 8,1 Mio. Euro positiv war.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...