Mausert sich YouTube zum Live-Sportsender?

Freitag, 12. März 2010 18:05
Youtube.gif

BERLIN (IT-Times) - Die Video-Plattform YouTube könnte sich in Zukunft zu einem Internet-Sportsender mausern. Das Tochterunternehmen von Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) konnte sich bereits einen ersten Vertrag sichern.

Künftig soll YouTube Spiele der indischen Cricket-Liga übertragen. Dies klingt nun erst einmal für deutsche Ohren verhalten, in zahlreichen anderen Ländern ist Cricket indessen ein beliebter Sport und allein in Indien, einem der bevölkerungsreichsten Länder der Erde, dürfte es zahlreiche potenzielle Zuschauer geben. Nach einem Bericht des Magazins <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Spiegel will YouTube so erste Gehversuche als Internet-TV-Sender unternehmen. Zwar gehörten TV-Episoden bisher ebenfalls zum Repertoire der Online-Plattform, dabei handelte es sich aber um nachträglich hochgeladene Videos und nicht um Live-Übertragungen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...