Matsushita will 2002/3 zurück in Gewinnzone

Donnerstag, 22. November 2001 10:39

Matsushita Communication Industrial Co. (Tokio: 6781;WKN: 857910<MHU.BER>): Matsushita, größter Produzent von Mobilfunkgeräten in Japan, gab am Donnerstag bekannt, dass man im nächsten Geschäftsjahr durch die Einführung neuer Mobilfunkgeräte, die über eingebaute Kameras und größere Displays verfügen werden, die Umsätze steigern und in die Gewinnzone zurückkehren will.

Das Ziel des Unternehmens liegt im nächsten Jahr bei Umsätzen in Höhe von über 1 Bln. Yen (8 Mrd. Dollar), so der Präsident Katsura in einem Interview. Für dieses Jahr (bis Ende März 2002) prognostiziert Matsushita bei Umsätzen von 844 Mrd. Yen einen Verlust von 30 Mrd. Yen. Grund seien sinkende Umsätze im Bereich der Mobilfunkgeräte. Katsura betonte, dass man zu den Ergebnissen des Vorjahres als man 1,06 Bln. Yen einen Gewinn von 58,8 Mrd. Yen erwirtschaftete, zurück kehren will.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...