Matsushita und NEC gründen Joint Venture

Dienstag, 25. Juli 2006 00:00

TOKIO - Die beiden japanischen Elektronikkonzerne Matsushita (WKN: 861399<MAT.FSE>) und NEC (WKN: 853675<NEC1.FSE>) wollen künftig im Bereich Mobilfunktelefone noch näher zusammenarbeiten, um die Kosten weiter zu senken. In diesem Zusammenhang planen die beiden Firmen ein Joint Venture, in dessen Rahmen Mobilfunksoftware entwickelt werden soll.

Damit wollen die beiden Unternehmen ihre Softwareentwicklungseinheiten unter einem Dach vereinen und künftig insbesondere Linux-basierte Betriebssysteme und Software für Mobiltelefone entwickeln. Beide Firmen wollen jedoch ihre Fertigungsanlagen und Marken beibehalten. Die beiden Firmen arbeiten bereits seit dem Jahr 2001 im Bereich Softwareentwicklung zusammen, um die Kosten zu drücken. Doch diese Kosten sind in Japan seit dem Umstieg auf 3G-Technologie deutlich gestiegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...