Matsushita senkt Beteiligung an JVC

Dienstag, 24. Juli 2007 19:48
Panasonic

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Matsushita Electric Industries Corp. (WKN: 853666) will sich stärker auf Kerngeschäftsfelder konzentrieren. Aus diesem Anlass wurde nun ein defizitäres Tochterunternehmen an Wettbewerber Kenwood veräußert.

Dabei handelt es sich um die bekannte Marke JVC, einen Anbieter verschiedener Unterhaltungselektronikgeräte. Besonderes Interesse zeigte Kenwood allerdings an den Geschäftsbereichen Autoelektronik und Audiogeräte. Vorerst vereinbarten beide Unternehmen, dass sich Kenwood für umgerechnet 210 Mio. Euro mit rund 30 Prozent an JVC beteiligen, so das Handelsblatt. Später sei allerdings eine Übernahme bzw. Fusion zwischen beiden Anbietern möglich.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...