Matsushita muss Werke schließen

Mittwoch, 21. Mai 2003 08:46

Matsushita Electric Industrial Co. (WKN: 853666<MAT1.FSE>): Der größte japanische Hersteller von Verbraucherelektronik Matsushita gab am Dienstag Abend bekannt, dass zwei Produktionsstandorte in China vorübergehend geschlossen werden mussten. Mehrere Mitarbeiter seien an der Lungenkrankheit SARS erkrankt.

Die beiden Werke wurden bereits am 17. Mai geschlossen. Von den insgesamt fünf erkrankten Mitarbeitern hätten vier in einem Werk für die Herstellung von Fernsehbildschirmen gearbeitet. Ein Mitarbeiter arbeitete in Leuchtmittelwerk. Alle fünf Mitarbeitet stammten aus der Region Peking, in der sich die Produktionsstandorte befinden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...