Matsushita: Geschäfte in China überdurchschnittlich gut

Donnerstag, 3. Juli 2003 10:36

Matsushita Electric Industrial (Tokio: 6752, WKN: 861399<MAT.FSE>) befindet sich nach eigenen Angaben auf dem besten Weg, seine für die Volksrepublik China gesteckten Ziele im Bezug auf seinen Umsatz zu erreichen. Im Jahr 2005 soll in China ein Umsatz in Höhe von einer Billion Yen generiert werden. Dies ist dreimal soviel wie im Jahr 2002 in dieser Region erzielt wurde.

Das Unternehmen ist mit seiner Entwicklung in China äußerst zufrieden, sagte der Vize-Präsident Yukio Shohtoku. Die Expansion in China ist eines der wichtigsten Ziele des Konzerns. Im Jahr 2002 haben die Erträge in China einen Anteil von 57 Prozent am operativen Gewinn. Shohtoku ist zuständig für die Geschäftsaktivitäten im Übersee und sprach im Rahmen einer Pressekonferenz mit ausländischen Journalisten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...