Matsushita fällt nach Motorolas Gewinnwarnung

Montag, 26. Februar 2001 09:34

Matsushita Electric Industrial Co. (Tokio: 6752, WKN: 853666<MAT1.FSE>): Die Kurse von Koycera Corp. und Matsushita Communications Industrial Ltd. sind am Montag an der Tokioter Börse gefallen. Grund ist ein Bericht des zweitgrößten Mobilfunkproduzenten der Welt, Motorola. Laut dem Bericht erwartet das Unternehmen im ersten Quartal 2001 ein Verlustergebnis. Koycera ist die weltweite Nummer neun der Mobilfunkgeräte-Produzenten. Matsushita ist aktuell der fünftgrößte Handyproduzent der Welt.

Die Aktien sind gefallen, nachdem sich die Bekanntgabe der Gewinnwarnung im ersten Quartal seitens Motorola verdichtete. Motorola-Präsident Robert Growney sagte letzten Freitag, dass das Unternehmen die angestrebten Umsatzerwartungen für das erste Quartal 2001 in Höhe von 8,8 Mrd. US-Dollar verfehlen wird. Grund für die negative Entwicklung der Ergebnisse sind laut Motorola die weltweit sinkenden Absatzzahlen bei den Mobilfunkgeräten. Motorola wird vor allem durch die aktuellen Ausverkäufe der Lagerbestände seitens der Kunden besonders betroffen. Es würde sich bei Motorola um das erste Verlustergebnis in den letzten 15 Jahren handeln. Tsuyoshi Nomaguch, ein Aktienanalyst bei Daiwa Securities Group Inc., sieht in der Verlustwarnung einen weiteren Beweis für die weltweite Abschwächung der Umsätze in der Mobilfunksparte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...