Matsushita Electric kann Gewinne verdoppeln

Dienstag, 29. Juli 2008 16:19
Panasonic

OSAKA - Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller Matsushita Electric Industrial Co (WKN: 861092) kann im vergangenen Juniquartal seine Gewinne verdoppeln, nachdem das Unternehmen von einer starken Nachfrage nach Flachbildschirmen und Digitalkameras profitierte.

So berichtet Matsushita zwar von einem Umsatzrückgang um vier Prozent auf 2,152 Billionen Yen bzw. 20,11 Mrd. Dollar, allerdings ist dies vornehmlich auf den Anteilsverkauf der Marke Victor Company of Japan (JVC) an Kenwood zurückführen. Matsushita reduzierte zuletzt seine Beteiligung an JVC von 52 auf 37 Prozent. Dementsprechend wurden auch die JVC-Erlöse anteilig in der Bilanz von Matsushita verbucht.

Nichts desto trotz konnte der Inhaber der Marke Panasonic seinen Gewinn auf 73 Mrd. Yen bzw. 682,2 Mio. Dollar im ersten Fiskalquartal 2008/2009 fast verdoppeln, nachdem im Vorjahr ein Plus von 39,3 Mrd. Yen zu Buche stand. Mit den vorgelegten Zahlen gelang es Matsushita auch die Markterwartungen zu übertreffen. Analysten hatten zunächst nur mit einem Nettogewinn von 41 Mrd. Yen gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...