Matsushita ändert Namen in Panasonic

Donnerstag, 10. Januar 2008 17:20
Panasonic

OSAKA - Matsushita Electronics Co. Ltd. (WKN: 853666) plant neue Investitionen im Bereich der Image Sensor-Produktion in Japan. Der Hersteller von Elektronikgeräten will so die Fertigungsanlage in Tonami weiter ausbauen.

Matsushita plant nach eigenen Angaben insgesamt 94 Mrd. Yen in die Ausweitung bisheriger Anlagen sowie in die Errichtung einer neuen Fabrik zu investieren. In dieser Einrichtung sollen dann verschiede Sensoren für digitale Anwendungen hergestellt werden. Als Termin für den Produktionsbeginn wird der August 2009 angegeben, erste Bauarbeiten sollen im September dieses Jahres beginnen.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...