Massenentlassungen bei Panasonic

Freitag, 29. April 2011 12:41
Panasonic

OSAKA (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Panasonic wird im Zuge des asiatischen Wettbewerbs und damit einhergehenden Preisdrucks zahlreiche Mitarbeiter entlassen und Fabriken schließen müssen.

Die Panasonic Corp. (WKN: 853666) werde so, um im asiatischen Wettbewerb mithalten zu können, 17.000 Jobs streichen und bis zu siebzig Fabriken weltweit schließen. Diese Umstrukturierung solle innerhalb der nächsten zwei Jahre geschehen. Ende März hatte das Unternehmen 367.000 Mitarbeiter. Ende März 2013 sollen dann noch 350.000 Menschen bei dem Konzern angestellt sein. Innerhalb der letzten drei Jahre hatte Panasonic insgesamt schon 35.000 Stellen weggekürzt. Man könne noch nicht Weiteres sagen, aber es könnte zur Kürzung von zehn bis 20 Prozent der produzierenden Stellen kommen, so die Nachrichtenagentur Reuters.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...