Massenentlassungen auch bei Etoys

Freitag, 5. Januar 2001 14:16

Etoys Inc. (Nasdaq: ETYS, WKN: 920680) Der Online-Spielzeughändler Etoys entlässt 700 Angestellte, das sind 70 Prozent der Gesamtbelegschaft von 1.000 Mitarbeitern. Insgesamt 380 Angestellte wurden mit sofortiger Wirkung freigestellt; rund 320 sollen bis zum 31. März dieses Jahres ihren Arbeitsplatz verlieren. Außerdem will Etoys insgesamt zwei Vertriebs- und Lagerzentren in den USA schließen.

Bereits am Donnerstag hatte das Unternehmen angekündigt, seine europäische Filiale in Großbritannien zum 19. Januar dicht zu machen. Bereits Mitte Dezember hatte der Online-Shop Entlassungen angekündigt, welches Ausmaß sie annehmen würden, davon war damals allerdings keine Rede.

Nach Unternehmensangaben ist das Weihnachtsgeschäft, das wesentlich schlechter als erwartet verlief, Grund für diese drastischen Maßnahmen. Es gebe bereits Überlegungen bei Etoys, die Besitztümer der Firma oder gar das komplette Unternehmen zu verkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...